Trojaner tarnt sich erneut als Telekom-Rechnung

Ankündigung einer hohen Monatsgebühr sollte ignoriert werden

Erneut ist ein Trojaner unterwegs, der sich als Telekom-Rechnung tarnt. H+BEDV hat jetzt eine Warnung vor „TR/Dldr.Vidlo.h“ veröffentlicht, der Nutzern von Windows 9x, ME, NT, 2000 und XP sowie Windows Server 2003 gefährlich werden kann.

Der digitale Übeltäter tarnt sich, wie sein Vorgänger TR/SpyBILL- T-Com, als Telekom-Rechnung und wird „mit sehr hoher Geschwindigkeit über diverse Spamlisten verbreitet“, so der Hersteller von Antivir.

Wird der Anhang der angeblichen Telekomrechnung ausgeführt, lädt der Schädling erst die eigentliche Trojaner Komponente aus dem Internet nach und führt diese aus. Der Trojaner fügt der Windows Registry bestimmte Einträge hinzu, damit er beim erneuten Systemstart automatisch gestartet wird.

Als Absender kommt die Adresse „Rechnung-Online@t-com.net “ zum Einsatz, der Betreff lautet „Rechnung Online Monat Februar 2005“. Der Emailtext lautet wie folgt:


Guten Tag,

die Gesamtsumme für Ihre Rechnung im Monat Februar 2005 beträgt: 178,10 Euro.

Mit dieser E-Mail erhalten Sie Ihre aktuelle Rechnung und – soweit von Ihnen beauftragt – die Einzelverbindungsübersicht. Nutzen Sie auch unter www.t-com.de/rechnung die vielfältigen Möglichkeiten von Rechnung Online, wie z.B. Sortier- und Auswertungsfunktionen.

Bei Fragen zu Rechnung Online oder zum Rechnungsinhalt klicken Sie bitte unter www.t-com.de/rechnung (oben
links) auf „Kontakt“.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre T-Com

Anhang (ATTACHMENT): Rechnung.pdf.exe

Mails mit entsprechender Betreffzeile sollten sofort gelöscht werden. Privatanwender können sich mit der aktuellen Version der kostenfreien „Antivir Personal Edition“ gegen den ungebetenen Besucher schützen.

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

7 Kommentare zu Trojaner tarnt sich erneut als Telekom-Rechnung

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Januar 2005 um 17:28 von Sean

    Telekom Rechnung Trojaner
    Tja da ist es gut, wenn man kein Kunde der Telekom ist!!! ;)

    • Am 26. Januar 2005 um 18:13 von kurtworld

      AW: Telekom Rechnung Trojaner
      Und noch besser wenn man kein Kunde von Microsoft ist…

  • Am 27. Januar 2005 um 8:02 von Akeem

    Trojaner tarnt sich erneut als Telekom-Rechnung
    Ihr seid so fertig.
    Mal mit Buschtrommeln versucht?

  • Am 27. Januar 2005 um 15:02 von kk

    Trojaner
    und wer immer noch auf Anhänge klickt, die auf *.exe lauten, hat es nicht anders verdient.
    Aber Hut ab, da haben sich die Verursacher aber mal richtig Mühe gegeben.

  • Am 30. Mai 2005 um 21:16 von Heinrich Müller

    Auch fütrJuni 2005
    die Gesamtsumme für Ihre Rechnung im Monat Juni 2005 beträgt: 28676,53 Euro.

  • Am 21. April 2006 um 21:27 von zap

    Re: Trojaner als Telekom-Rechnung
    Jetzt auch April 2006 und wir sind schon bei einem Betrag von 633 Euro.
    Wird solchen Emails nachgegangen?
    Wo kann man die melden?

  • Am 2. Dezember 2006 um 3:50 von Ralf Prager

    Telekom Rechnung – Trojaner
    Ich glaube, das ich selber von dieser Arglist des Internet-Missbrauchs betroffen bin. Ich bin AOL-Kunde und erhielt diese angebliche Telekom-Rechnung bereits schon am 28.11.06

    Dann sendete ich eine Mail mit E-Mail-Anhnag an die Telekom weiter, mit der Bitte, diese irrtümliche Rechnung zu überprüfen.

    Bislang habe ich von Seiten der Telekom zwar keine Nachricht erhalten, jedoch weiss ich nach Ansicht dieses Forums, dass es sich um ein Trojanischer Pferd handelt. Zum Glück habe ich den E-Mail-Anhang mit der vermeindlichen PDF-Datei nicht geöffniet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *