800-Euro-Notebook von Elitegroup

Celeron-M-Prozessor und DVD-Brenner verbaut

Die ECS Elitegroup hat ein Notebook-Modell 557C mit Celeron-M-Prozessor für 799 Euro angekündigt. Das Budget-Modell ohne Betriebssystem ist allerdings 150 Euro teurer als ein kürzlich eingeführtes Gerät mit Transmetas Efficeon-Prozessor des gleichen Herstellers (ZDNet berichtete).

Nur der Prozessor, ein Celeron-M 320 mit 1,3 MHz Takt, stammt aus dem Centrino-Portfolio von Intel. Als Chipsatz setzt ECS ELitegroup auf einen preiswerteren Sis 661MMX. Dieser enthält auch die Onboard-Grafikeinheit, die bis zu 64 MByte von 256 MByte RAM blockiert.

Das Display misst in der Diagonale 14,1 Zoll und bietet XGA-Auflösung (1024 mal 768 Pixel). Über VGA-Port und TV-Out kann stattdessen ein Fernseher oder Standard-Monitor angeschlossen werden. Das Notebook verfügt über zwei Laufwerke: eine 40 GByte große Festplatte und einen DVD-Brenner, der DVD+RW wie DVD-RW unterstützt. Außerdem sind zwar vier USBs, S/PDIF für 5.1-Surround-Sound und ein Parallelport vorhanden, drahtlose Netzwerktechnologie ist aber nur optional erhältlich, in Form von Mini-PCI-Karten für 802.11b oder 802.11b/g.

ECS Elitegroup packt dem Gerät eine Support-CD mit Treibern und Utilities für Windows bei, auch wenn das Betriebssystem nicht im Angebot zu 799 Euro enthalten ist. Außerdem liegen Akku, Netzteil und die benötigten Kabel im Karton. Die Garantie währt zwei Jahre.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 800-Euro-Notebook von Elitegroup

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *