Weiter Breitband-Boom in Westeuropa

DSL dominiert - Portugal, Griechenland und Irland hinken hinterher

Breitband-Internet soll in westeuropäischen Haushalten bis zum Jahr 2010 nahezu zum Ausstattungs-Standard werden. Laut einer Erhebung von Forrester Research wird die Breitband-Penetration in den Haushalten in fünf Jahren 41 Prozent, in absoluten Zahlen 72 Millionen, erreichen. Damit werden mehr als zwei Drittel aller Haushalte, die über einen Internet-Anschluss verfügen, per Highspeed im World Wide Web unterwegs sein. Bei der Art der Anschlüsse dominiert unangefochten in den meisten Ländern ADSL.

Bereits in den vergangenen beiden Jahren hat die Zahl der schnellen Anschlüsse in den westeuropäischen Haushalten rasant zugelegt. 2003 betrug die Steigerungsrate 81 Prozent, in den ersten sechs Monaten 2004 wurde alleine ein Zuwachs von nochmals 28 Prozent erreicht. Die Gesamtzahlen für 2004 sollten wesentlich darüber liegen, gab Forrester bekannt. ADSL verfügt in den meisten Ländern über Marktanteile zwischen 60 und 90 Prozent. Unter den untersuchten Staaten gibt es lediglich in den Niederlanden einen sehr starken Kabelanteil.

In fünf Jahren sollen bei der Breitband-Verbreitung die Niederlande mit einem Anteil von 54 Prozent führend sein. Auf mehr als 45 Prozent werden nach der Prognose auch die skandinavischen Länder kommen. Europas „große Fünf“, also Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien, werden bei der Breitband-Penetration lediglich in der zweiten Liga spielen. Schlusslichter unter den analysierten Ländern sind Portugal, Griechenland und Irland, wo die Verbreitung von Highspeed-Internet zwischen 17 Prozent in Griechenland und 34 Prozent in Portugal liegen soll.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Weiter Breitband-Boom in Westeuropa

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *