IBM bringt Sonoma-Notebook Thinkpad T43

Mit Fingerabdruckscanner lieferbar

IBM hat ein neues Centrino-Notebook mit 533 MHz Frontsidebus und PCI-Express-Bus vorgestellt. Es setzt den heute von Intel vorgestellten Chipsatz 915GM mit integrierter Grafik GMA900 und die neuen CPUs ein. Alternativ ist das Gerät auch mit den Grafikchipsätzen Mobility Radeon X300 oder Mobilty Fire GL V3200 lieferbar.

Das Notebook wiegt laut Hersteller 2,05 Kilo bei einer Bauhöhe von 2,7 Zentimetern. Wie der von ZDNet getestete Vorgänger T42 kann das Gerät mit Fingerabdruck-Sensor bestellt werden. Auch eine Reihe weiterer IBM-Sicherheitslösungen wie das IBM Embedded Security Subsystem sind an Bord. IBM stellt folgerichtig auch die Unterstützung des Execute Disable-Bit durch die neuen Intel-Prozessoren heraus. Dieses Feature hilft gegen die Verbreitung von Viren und Würmern.

IBM kündigt das Gerät für den 25. Februar 2005 an. Der Preis soll rund 2300 Euro betragen, allerdings ohne Fingerabdruckscanner.

ZDNet hat die Neuerungen von Intels Sonoma in einem ausführlichen Artikel vorgestellt.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM bringt Sonoma-Notebook Thinkpad T43

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *