Google: Tag soll Manipulationen durch Blogs verhindern

Links im Kommentar-Bereich von ehrgeizigen Site-Betreibern werden nicht mehr ausgewertet

Der Suchmaschinenbetreiber Google will eine neue Technologie einführen, die eine Manipulation der Suchergebnisse durch das Einfügen von Links in Blogs erschweren soll. Branchenbeobachtern zufolge wird es sich dabei um ein neues Tag handeln, mit dem nicht ständig überwachte Content-Bereiche gekennzeichnet werden können. Diese Inhalte wird Google dann anders auswerten.

Zur Erstellung der Rankings nutzt der Suchmaschinen-Betreiber teilweise die Zahl der Links, die zu einer Site führen. Besonders ehrgeizige Site-Betreiber haben in letzter Zeit die zunehmend populären Blogs dazu genutzt, um mit der Kommentar-Funktion Links zu ihrer eigenen Site zu platzieren.

Das neue „No follow“-Tag soll diese Verfahrensweise nutzlos machen, da die Links von Google dann nicht mehr ausgewertet werden und die Ergebnisreihenfolge verändern. Unternehmen wie der Blog-Betreiber Six Apart wollen die Technologie unterstützen.

Themenseiten: Google, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Google: Tag soll Manipulationen durch Blogs verhindern

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. Januar 2005 um 17:23 von Beate

    Komischer Text
    Ob der Autor des Artikels das, was er schreibt, auch verstanden hat? Ich glaube nicht.

    • Am 23. Januar 2005 um 18:48 von dennis

      AW: Komischer Text
      wenn man sich ein bischen mit SEO befasst kann man den text sehr gut vestehen, da es auch SEO-technisch sinn macht. aber die gefahr die davon ausgeht ist eher das sich die ganze aktion irgendwann fest fährt und nix mehr in sachen ragerank läuft. abwarten und tee trinken lautet also die devise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *