Buffalo bringt VPN-fähigen WLAN-Router

Kombiniert einfache Verbindung und Sicherheit für Teleworker

Buffalo Technology hat einen neuen WLAN-Router Airstation WZR-RS-G54 vorgestellt. Das Gerät ist ab sofort für 189,99 Euro empfohlenen Verkaufspreis verfügbar.

Der DSL-Router dient gleichzeitig als Access-Point für drahtlose Netze nach IEEE 802.11b/g. Er verfügt durch die Point to Point Tunneling Protocol-Technologie (PPTP) sowohl über einen VPN-Server als auch eine VPN-Client, um sichere, virtuelle private Netze übers Internet zum Heimnetzwerk oder anderen Systemen herzustellen.

Zu den Besonderheiten des Geräts zählt Unterstützung für Wake-on-LAN: So kann der Anwender einen Heimrechner aus der Ferne booten und wieder herunterfahren. DynDNS vereinfacht die Erstellung einer VPN-Verbindung, indem die IP-Adresse dynamisch zugewiesen wird.

Buffalos zum Patent angemeldetes AOSS vereinfacht dagegen die Verbindung zwischen Rechner und Router: Binnen 30 Sekunden nach Start der Client-Software muss ein Knopf am Router gedrückt werden, um automatisch eine verschlüsselte WLAN-Verbindung ohne weitere Key-Eingabe oder Einstellungen herzustellen. Zuletzt hat Buffalo auch einen proprietären WLAN-Modus namens 125* implementiert, der höhre Transferraten erlaubt, wenn beide WLAN-Partner diese Technologie unterstützen.

Weiteree Informationen und eine Händlerliste finden sich auf buffalo-technology.de.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Buffalo bringt VPN-fähigen WLAN-Router

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *