Plus bietet Design-PC von Gericom für 1399 Euro

Rechner mit 17 Zoll TFT kommt mit 3,2 GHz schneller CPU und 200 GByte großer Festplatte

Plus tritt in die Fußstapfen von Tchibo: Im Online-Shop des Supermarkts ist ab sofort ein Design-PC für 1399 Euro im Angebot. Beim „Gericom Frontman“ ist sämtliche Hardware des Rechners im 17 Zoll TFT integriert.

Ausgestattet ist das Gerät mit einem 3,20 GHz schnellem Pentium4 von Intel, 200 GByte großer Festplatte und 512 MByte DDR-RAM. Bei der Grafik setzt Hersteller Gericom auf die Nvidia Geforce 6600 mit 128 MByte RAM.

Der DVD-Brenner mit Doublelayer-Technologie beschreibt Plus- und Minus-Medien mit maximal achtfacher Speed. An Anschlüssen stehen neben TV-Antennen Eingang und Radio-Antennen Eingang unter anderem S-Video In, sechs mal USB 2.0, PS/2, Firewire und SPDIF sowie LAN und Modem zur Verfügung. Der integrierte Cardreader kommt mit sechs Formaten zurecht.

Am PCMCIA-Anschluss sitzt eine WLAN-Karte. Komplettiert wird das Angebot durch eine schnurlose Tastatur samt Maus. Neben Windows XP Home sind auf dem Rechner die Workssuite 2004 sowie Gericom Win Cinema powered by Inter Video installiert. Die Maße gibt der Hersteller mit 438 auf 436 auf 60 Millimeter an.

Der Rechner kann ohne Hochfahren des Windows-Betriebssystems auch als MP3- und DVD-Player benutzt werden. Dabei setzt Gericom auf eine Linux-Lösung.

Themenseiten: Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Plus bietet Design-PC von Gericom für 1399 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 17. Januar 2005 um 11:49 von kurtworld

    Teure Kopie
    Der "Design-PC" scheint mir eine überteuerte Kopie des I-Mac G5 zu sein.
    Immerhin 100 EUR unterschied

    • Am 18. Januar 2005 um 10:45 von chabadav

      AW: Teure Kopie
      diese gericom frontmann hat viel mehr funktionen und leistung als den iMacG5. Nur schade das der LCD flatscreen nich so hochaufloesend oder groesser ist. Ich wurde er kaufen wenn er mit einem 19-zoll screen gebaut waere

  • Am 17. Januar 2005 um 19:23 von re

    Der support bei Gericom NEIN Danke
    Wer diesen Rechener oder diese Produkte bei diese Firma kauft sollt nie Probleme mit seinen Rechner bekommen. DA der Support nicht oder gar nicht geht.
    Achso wie wäre es mit einen Computer der in Deutschland hergestellt wird und das schafft Arbeitsplätze….

  • Am 18. Januar 2005 um 0:46 von Loddar

    Gericom / PLUS
    Ich habe ein Gericom-Notebook, das seit eineinhalb Jahren ohne Probleme läuft. Ein Freund von mir hat sich daraufhin bei PLUS ebenfalls ein Notebook von Gericom gekauft und hatte ab dem ersten Tag nur Ärger. Gericom war außer Stande, das Problem zu lösen. Nach diversen Reklamationen hat er das Gerät wieder zu PLUS zurük gebracht und hat – immerhin – sein Geld ohne Abzug wieder bekommen. Nach diesen Erfahrungen und dem, was man in der Fachpresse so über Gericom liest, würde ich mir auch kein Gerät mehr von denen kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *