SAP bringt Portal Development Kit für Microsoft .NET

Entwicklung von Netweaver-Applikationen soll vereinfacht werden

SAP will das erste im Rahmen der Kooperation mit Microsoft entstandene Development-Tool zum kostenlosen Download zur Verfügung stellen. Eine offizielle Verlautbarung wird für heute erwartet.

Bei dem Produkt handelt es sich um das „Portal Development Kit for Microsoft .NET“, das die Entwicklung von Portal-Applikationen für SAP Netweaver mit Visual Studio.NET ermöglicht. Die Software ist ein kostenloses Addon für Microsofts Entwickler-Tool und soll der großen Entwicklergemeinde der Redmonder die Erstellung von SAP-Applikationen erleichtern.

Das Portal Development Kit ist der Auftakt einer ganzen Reihe von Tools, die Produkte von SAP und Microsoft interoperabel machen sollen. Laut Tom O’Brien von Microsoft sollen sich künftig auch Biztalk, Exchange und Sharepoint besser mit SAP Netweaver vertragen. Auch die Integration von Windows in entsprechende Umgebungen soll sich verbessern.

Im Mai 2004 haben die beiden Unternehmen eine technische Partnerschaft eingegangen, um die Zusammenarbeit ihrer Produkte auf Basis von Web Services reibungsloser zu gestalten. Einen Monat später wurden im Rahmen der gerichtlichen Auseinandersetzung um die Übernahme von Peoplesoft durch Oracle auch die Fusionsverhandlungen zwischen SAP und Microsoft bekannt, die aufgrund der hohen Komplexität jedoch ohne Ergebnis abgebrochen wurden.

Themenseiten: Microsoft, SAP, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SAP bringt Portal Development Kit für Microsoft .NET

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *