Yahoos Desktop-Suche steht zum Download

Mehr als 200 Dateitypen werden abgedeckt, einfache Filterung der Ergebnisse

Yahoo hat die Beta-Version seiner Desktop-Suchmaschine vorgestellt. Die dahinter liegende Technologie wurde von X1 Technologies lizenziert. Die Software kann im Downloadbereich von ZDNet kostenlos heruntergeladen werden. Die Datei ist 7,47 MByte groß.

Für Internet-Suchmaschinen ist Desktop-Suche derzeit einer der wettbewerbsintensivsten Bereiche. Yahoos Konkurrenten Google, MSN und Ask Jeeves haben Test-Versionen ihrer Angebote bereits im vergangenen Jahr zur Verfügung gestellt.

Die unter Windows 2000 ab Service Pack 3 und Windows XP lauffähige Software ist in das Betriebssystem und die Programme Outlook und Outlook Express eingebunden. Erfasst werden mehr als 200 Dateitypen.

Im Vergleich zu Konkurrenten wie Google und MSN ermöglicht Yahoo eine schnelle Sortierung und Filterung der Suchergebnisse. Dazu sind über den Spalten entsprechende Texteingabefelder platziert.

Grundsätzlich unterscheidet das Yahoo-Tool bei der Suche zwischen E-Mails, E-Mail-Anhängen, Kontakten, Dateien, Bildern und Musik. Suchabfragen können auch gespeichert werden und aktualisieren ihre Ergebnislisten dann automatisch.

Im Gegensatz zur Konkurrenz werden Suchergebnisse aus dem Web aber noch nicht mit eingeblendet. Diese Funktion soll erst bei zukünftigen Releases zur Verfügung stehen. Wann die Final des Produktes auf den Markt kommen soll, ist derzeit nicht bekannt.

Test
Suchergebnisse können über Texteingaben weiter verfeinert werden (Bild: Yahoo)

Themenseiten: Software, Telekommunikation, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Yahoos Desktop-Suche steht zum Download

Kommentar hinzufügen
  • Am 13. Januar 2005 um 17:12 von hugom

    Warum wurde Copernic nicht erwähnt?
    Klein, aber fein: Copernic Desktop Search! Meiner Meinung nach besser, als die Konkurrenz.
    http://www.copernic.com

  • Am 22. März 2005 um 15:23 von John Robot (Pseudonym)

    Copernic Desktop-Suche
    Ich habe alle Desktop-Suchprogramme ausprobiert und Copernic war die beste Suche, auch die Netzlaufwerke im Firmennetzwerk werden indiziert! Leider wird Copernic fast nirgendwo erwähnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *