Netgear stellt neuen Firewall-Router vor

FVS338 für 219 Euro im Fachhandel

Netgear hat heute das neueste Mitglied seiner Prosafe-Produktfamilie vorgestellt. Der FVS338 VPN-Firewall-Router verfügt über einen seriellen Fallback-Anschluss und unterstützt SNMP-Management. Die Hardware ist ab sofort zum Preis von 219 Euro im Fachhandel zu haben.

Für die Sicherheit der Internetverbindungen soll eine integrierte Firewall mit NAT-, SPI- und IDS-Funktionalität sorgen. Der Prosafe-Router kann laut dem Hersteller darüber hinaus simultan bis zu 50 VPN-Tunnel aufbauen. Die Hardware richtet sich in erster Linie an Unternehmen, die ihr Netzwerk ohne großen Budget-Aufwand schützen wollen und einem großen Pool an Mitarbeitern Fernzugriff auf Unternehmensdaten bieten müssen.

Um simultan 50 VPN-Tunnel mit 256-Bit AES-Verschlüsselung berechnen zu können, verrichtet im Inneren des FVS338 ein 266 MHz Prozessor mit integriertem Verschlüsselungsbeschleuniger seinen Dienst. Das Gerät unterstützt gleichermaßen Secure Public Key Infrastructure (PKI), IPSec, PPTP und L2TP.

Im Lieferumfang des Routers sind ein Benutzerhandbuch, Kategorie-5-Kabel, eine Ressourcen-CD und eine Dreijahresgarantie enthalten.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netgear stellt neuen Firewall-Router vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *