Linksys stellt Wireless-G-Printserver vor

Gerät für 99 Euro bindet USB-Drucker drahtlos ins Netz ein

Die Cisco-Tochter Linksys hat einen drahtlosen Printserver WPS54G-EU für USB-Drucker vorgestellt. Der Drucker wird über USB 1.1 oder 2.0 an das Gerät angeschlossen und entweder drahtlos (IEEE 802.11g oder 11b) oder per Kabel (Ethernet 10/100 MBit/s) mit dem Netzwerk verbunden. Es ist nur ein Druckerport vorhanden. Das Gerät kostet 99 Euro.

Der Printserver unterstützt Verschlüsselung nach WEP mit 128 Bit oder Pre-Shared-Key-WPA. Der Key wird über einen Assistenten eingestellt. Außerdem enthält der Printserver 3 MByte Pufferspeicher. Neben der Integration ins Netzwerk und Freigabe über das verwendete Betriebssystem ist auch ein Ad-hoc-Modus möglich, um etwa Notebook-Usern ohne weitere Umstände das Drucken per WLAN zu ermöglichen.

Linksys denkt bei der Einführung des Produkts bereits an die „Drucker, die jetzt unter den Weihnachtsbaum gestellt werden“ und durchwegs USB-fähig seien, so der zuständige Linksys-Manager Thorsten Retzlaff.

Linksys-Printserver
Der Linksys-Printserver verbindet einen Drucker (über USB 2.0) mit dem Netzwerk (Fast-Ethernet oder Wireless-G).

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Linksys stellt Wireless-G-Printserver vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *