Adic erweitert seine Storage-Management-Software

Amass 5.4 unterstützt neueste UDO Laufwerke und zusätzliche Betriebssysteme

Adic hat Amass 5.4, die neue Version seiner Storage-Management- und Archivierungs-Software DIC präsentiert. Sie unterstützt zusätzliche Laufwerkstechnologien, Medien und Betriebssysteme. Zu den neuen Funktionen zählt der Support der UDO (Ultra Density Optical) Laufwerkstechnologie und die Unterstützung von Plasmon und HP Libraries.

Die UDO Laufwerkstechnologie bietet pro optischem Medium mit 5,25 Zoll Formfaktor eine Kapazität von 30 GB. Dies ist gegenüber früheren magneto-optischen Systemen eine Steigerung um das Dreifache. Amass 5.4 unterstützt überdies die neuen Generationen der Quantum SDLT, SONY AIT und IBM 3592 Bandlaufwerke und auch die neueste Generation von Tape-Library Control Software – SDLC Version 2.5 von ADIC und ACSLS 7.1 von Storagetek. Die Unterstützung von Betriebssystemen im neuen Release schließt neue Versionen von SGI IRIX und HP Tru64 ein.

Amass 5.4 ist ab Dezember 2004 in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adic erweitert seine Storage-Management-Software

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *