QNX stellt neues Platform Core Source Kit vor

Auf der embedded world 2005

QNX Software Systems stellt auf der embedded world im Februar 2005 (Halle 11, Stand 322) ein neues Platform Core Source Kit vor, das dem Entwickler komplette Einsicht in den Programmiercode ermöglicht. Code-bedingte Probleme sollen damit leicht identifiziert und Fehler behoben werden.

Das Kit enthält sämtliche Source Code-Komponenten des Platform Core Runtime-Moduls, ausgenommen den QNX Neutrino Microkernel und den Process Manager. Neben System- und Applikations-Libraries umfasst das Kit Frameworks, Systemdienste und System Facilities. Damit werden unter anderem verschiedene Services, wie etwa CRON, Networking, TCP/IP, PPP und remote Fileservices unterstützt. Zudem bietet das neue Kit Funktionalitäten für Embedded Networking wie etwa einen winzigen Stack, einen Slinger Embedded Webbrowser und Slinger Datenserver.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu QNX stellt neues Platform Core Source Kit vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *