Forrester: IT-Investitionen sollen 2005 deutlich zulegen

1300 Verantwortliche aus Nordamerika wurden befragt

Nach einer am Montag von Forrester Research veröffentlichten Studie sollen die IT-Ausgaben in Nordamerika 2005 deutlich steigen. Die Daten wurden durch ein Umfrage unter 1300 IT-Verantwortlichen erhoben.

54 Prozent äußerten sich positiv über die Entwicklung ihrer Geschäfte in den nächsten zwölf Monaten, vor einem Jahr waren es nur 44 Prozent. Mit einem Plus von sieben Prozent besonders stark zulegen sollen die Ausgaben im öffentlichen Sektor sowie bei Unternehmen, die entweder für den Staat oder in den Bereichen Gesundheitsversorgung und Bildung tätig sind. Im Jahr 2004 hatten diese ihre Investitionen zurückgeschraubt. Versicherer und Finanzdienstleister wollen ihre IT-Ausgaben der Studie zufolge im nächsten Jahr um 5,1 Prozent steigern.

Die meisten Investitionen sollen in neue Anwendungen und Upgrades fließen. Auf diesem Gebiet wollen 59 Prozent der Befragten tätig werden. Vor einem Jahr hatten Investitionen in die IT-Sicherheit noch die höchste Priorität. Auch neue Vorgaben des Gesetzgebers wie der Sarbanes-Oxley Act schlagen sich bei den IT-Investitionen nieder. Hier wollen 38 Prozent der Manager Ausgaben tätigen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Forrester: IT-Investitionen sollen 2005 deutlich zulegen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *