Hollywood lässt Bittorrent-Plattform schließen

Server-Betreiber und nicht die User stehen im Visier der Fahnder

Die Hollywood-Kampagne gegen illegales Film-File-Sharing hat ein prominentes Opfer gefunden. Hinter der Schließung von Suprnova.org soll ein gerichtliches Vorgehen stehen. Die Site zählte laut BBC zu den populärsten im Rahmen des Bittorrent-Newtzwerks. Eine Studie hat gezeigt, dass im Juni dieses Jahres mittlerweile die Hälfte des P2P-Transfers über Bittorrent-Systeme abgewickelt wurde. Die Betreiber der Site verabschieden sich in einem Statement mit den Worten „Closing down for good as we all know it“. Sie hätten alles versucht.

Die Motion Picture Association of America (MPAA) hatte in einer Bekanntmachung gerichtliche Schritte angekündigt gegen alle jene, die Bittorrent-Server betreiben (ZDNet berichtete). Die User hingegen sollen nicht so sehr ins Visier genommen werden. Vergangene Woche unternahm die finnische Polizei eine Razzia bei einem Bittorrent-Betreiber, der 10.000 Usern Software, Musik, Games und Filme verschafft haben soll.

Gleichzeitig wurde bekannt, dass 100 Bittorrent-Filesharer in das Visier der Filmindustrie geraten und von der MPAA verklagt worden sind. Die Organisation kündigte auch an, weitere Klagen gegen User des Filesharing-Dienstes eDonkey und Direct Connect einzureichen. Bittorrent und eDonkey unterscheiden sich in ihrer Funktionsweise von den großen Filesharing-Programmen wie KaZaA. Bei Bittorrent werden die User mit Mittelsmännern verbunden, so genannten Trackern, die ihnen beim Aufspüren von Material behilflich sind. Ein Film wird so in kleinen Stücken von verschiedenen Usern, anstatt von einem einzelnen User herunter geladen.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Hollywood lässt Bittorrent-Plattform schließen

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. Dezember 2004 um 12:10 von Lazkopat

    Bittorrent schliessen???
    Also ich finde das Bittorrent immer wieder auf die beine kommen wird egal wie viele Tracker auch geschlossen werden. Bittorrent wurde in einer sehr Kurzen sehr Populär, dass ist Fackt. Aus diesem Grund werden immer mehr leute auf Bittorrent Netze Wechseln.
    Laut Internen information von Bittorrent Programmierern wird das ganze umgebaut. Nicht nur Von Seitens Suprnova.org ( was geschlossen wurde ).
    Filesharing wir es immer geben da kann die Film industrie soviele betreiber von underground Sites vor gericht zehren. Es gibt immer einen weg.

    • Am 2. Februar 2005 um 11:30 von meadmb

      AW: Bittorrent schliessen???
      Legastheniker? =)

  • Am 22. Juni 2006 um 21:55 von Hank Mayer

    nun Schluss mit den Raubkopieren
    Ich hoffe mit Windows-Vista ist schluß
    mit Raubkopieren !!
    Windows-Vista soll alte x86iger Software nicht mehr installieren !!

    Windows-VISTA der NEUE Weg in eine
    neue Windows-World !!

    Ich möchte meine all meine alte x86iger Software in den Mistkübel werfen und
    ganz NEU mit Windows-Vista von vorne NEU beginnen !! Ich freue mich schon darauf !!!
    entlich NEUE VISTA-SOFTWARE installieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *