Palm One weiter im Plus

Hardwaresparte steigert Gewinn und Umsatz

Palms Hardwaresparte Palm One hat auch im zweiten Quartal ihres Geschäftsjahres Steigerungen beim Umsatz und ein positives Ergebnis erzielt. Wie das Unternehmen in der Nacht auf heute bekannt gab, stieg der Umsatz in Q2 um fast 40 Prozent auf 376 Millionen Dollar. Der dabei erzielte Nettogewinn konnte von 2,6 auf 24,7 Millionen Dollar fast verzehnfacht werden, teilte Palm One mit.

„Unsere Strategie geht auf und die Steigerung beim Umsatz und der zehnfache Anstieg beim operativen Gewinn zeigen, dass wir eine gute Performance haben“, sagte Palm One-Chef Todd Bradley. „Wir haben mit unseren im Herbst vorgestellten Produkten die Latte für die Konkurrenz sehr hoch gelegt. Und wir haben unseren Marktanteil im Handheld-Bereich national und international angehoben“, erklärte der Manager.

Mit der Umsatzsteigerung hat das Unternehmen zum sechsten Mal in Folge seine Erlöse im Jahresvergleich steigern können. Palm One hat während des zweiten Quartals in diesem Fiskaljahr etwa 1,6 Millionen Geräte der Zire, Tungsten und Treo Produktfamilie ausgeliefert. Insgesamt hat Palm One bis heute ungefähr 29 Millionen Geräte verkauft.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Palm One weiter im Plus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *