Beta der MSN-Desktop-Suche ist da (Update)

Kann von Microsoft-Website heruntergeladen werden

Microsoft hat eine Beta der seit einiger Zeit angekündigten Desktop-Suche zum Download zur Verfügung gestellt. Die als MSN Toolbar Suite bezeichnete Software ermöglicht die Suche auf dem lokalen Desktop und im Internet, verfügt über einen Popup-Blocker sowie eine Funktion zum vereinfachten Ausfüllen von Online-Formularen.

Der 4,8 MByte große Download lässt sich innerhalb von wenigen Minuten installieren. Nach dem Setup beginnt die Indizierung der Dateien. In Outlook, im Explorer sowie in der Windows-Taskleiste befinden sich nun Eingabefelder für lokale und Web-Suchabfragen.

Die Indexing-Engie erfasst sämtliche Elemente aus Outlook und Outlook Express, Dateien der Anwendungen Word, Excel, Powerpoint und Onenote sowie MSN-Messenger-Chatlogs, Text-und Medien-Dateien. Ist der Adobe PDF Ifilter installiert, werden auch PDF-Dokumente miteinbezogen. Wie vergleichbare Anwendungen sucht auch die MSN Desktop Search in Dateiinhalten und Dateinamen.

Während der Eingabe eines Suchbegriffs in der Taskleiste wird der Index nach passenden Inhalten durchforstet. Die Ergebnisse werden dann strukturiert nach dem Dateityp in einem separaten Fenster über dem Suchfeld angezeigt. Die Darstellung kann per Mausklick zwischen lokaler und Online-Suche gewechselt werden.

Startet man die MSN Desktop Search aus dem Menü, kommt ein Fenster zum Vorschein, in dem die Suchergebnisse nach Dateityp kategorisiert werden können. So ist es beispielsweise möglich, ausschließlich Outlook-Elemente oder Excel-Tabellen anzuzeigen, die zum eingegebenen Suchbegriff passen. Die englischsprachige Beta-Version der Software kann von der Microsoft-Website herunter geladen werden. Im nächsten Jahr soll die Software auch in deutscher Sprache verfügbar sein.

Suchfenster MSN Desktop Search
Suchfenster MSN Desktop Search

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Beta der MSN-Desktop-Suche ist da (Update)

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. Dezember 2004 um 10:56 von worringer_platz

    PDF Filter
    Hallo zusammen,

    wo bekomme ich denn den pdf filter her? auf der msn site ist nichts zu entdecken. danke!

  • Am 17. Dezember 2004 um 5:34 von Fritz S.

    Netzwerk
    Die Suche funktioniert nicht im Netzwerk. Auch nicht bei den lokalen festplatten. Die einstellung bei den "Optionen" werden immer zurückgesetzt.

    Würd mal gern wissen, ob ich der einzige bin, der diese Erfahrung gemacht hat.

  • Am 6. Juli 2006 um 6:42 von Wolfgang Lindner

    Performance Einfluß der MSN Desktop Suche
    Leider stelle ich auf meinen PCs fest, daß die neue Desktop Suche noch mehr power benötigt als die vorherige Version. Der Aufbau der Index files scheint eine never ending Arbeit zu sein. Negativ fällt mir auf, daß es zu lange dauert, bis die Indizierungs routinen zum Stillstand kommen (Pause machen) wenn andere Aktivitäten im Windows verlangt werden.
    In Zusammenarbeit mit den diversen Filtern (ZIP, pdf, jpg etc etc.) liefert die Suche echt gute Ergebnisse! Ein phantastisches tool wenns nur etwas weniger power abziehen würde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *