Dell: Optiplex 170L macht sich dünne

Kommt mit mit einem 3,2 GHz schnellen Intel Pentium 4-Prozessor

Dell bietet seinen Business-Desktop Optiplex 170L jetzt auch im Small Desktop-Gehäuse an. Das Small Desktop-Chassis eigne sich besonders für Arbeitsplätze, an denen der Raum begrenzt ist. Das Gehäuse lässt sich per Knopfdruck öffnen.

Der Optiplex 170L DT arbeitet mit einem 3,2 GHz schnellen Intel Pentium 4-Prozessor mit Hyper-Threading, 512 KB L2-Cache und 800 MHz Front Side Bus (FSB). Er kann aber auch mit einem Intel Celeron D-Prozessor ab 2,4 GHz, 256 KB L2-Cache und 533 MHz FSB betrieben werden. Mit der kostenlosen Systemmanagement-Software Dell Open Manage können Administratoren den Desktop remote verwalten.

Erhältlich ist der 170L ab 417 Euro mit einem Intel Celeron D-Prozessor 320 mit 2,4 GHz, 128 MB DDR-SDRAM. Als Betriebssystem ist Microsoft Windows XP vorinstalliert. Hinzu kommen ein integrierter 10/100-Mbit/s-Ethernet-Netzwerk-Controller, sechs USB 2.0-Ports, eine 40-GB EIDE-Festplatte, ein 48-fach CD-ROM-Laufwerk, ADI AC97-Audio und Intel Extreme Graphics 2.

Zusätzlich kann der 170L auch als Thin-PC-Variante ohne Festplatte und optisches Laufwerk für Server-Based Computing individuell konfiguriert werden.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Dell: Optiplex 170L macht sich dünne

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. Dezember 2004 um 12:28 von Hansruedi Külling

    Optiplex 170L
    immer noch dünner…und wenn ich ein zusätzliches Laufwerk einbauen will, was dann ?

    • Am 11. Dezember 2004 um 15:08 von Thomas Schäfer

      AW: Optiplex 170L
      Dann haben Sie das falsche Produkt gekauft.

    • Am 12. Dezember 2004 um 16:25 von lukas

      AW: Optiplex 170L
      dann kaufst nen anderen computer *lach* mein gott, man kann auch über alles reklamieren………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *