BEAs Weblogic Server 9.0 steht in den Startlöchern

Neue Funktionalitäten für SOA und Enterprise Messaging sowie vereinfachtes Management

BEA Systems hat die Betaversion von BEA WebLogic Server 9.0 (Codename: Diablo) vorgestellt. Diablo ist das Kernelement der kommenden Weblogic Platform 9.0. Diese stellt eine neue Generation von integrierten Software-Komponenten dar und wurde entwickelt, um unterschiedliche Computersysteme zu verbinden. Diablo ermöglicht die schnelle Entwicklung und Implementierung von sehr großen Applikationen, die ohne Unterbrechung laufen sollen, in einer serviceorientierten Architektur (SOA).

Diablo unterstützt Industriestandards wie J2EE 1.4 und die aktuellen Standards für Web Services. Außerdem bietet Diablo Messaging-Dienste für Unternehmen. Dabei sind Funktionen wie Store-and-Forward sowie Failover bereits integriert. Zusätzlich erfüllt Diablo den Standard WS-Reliable Messaging, der unterschiedliche Systeme für den zuverlässigen Austausch von Geschäftsnachrichten kompatibel macht.

Ab dem 16. Dezember steht das Produkt unter http://www.bea.com/diablo zum Download zur Verfügung.

Themenseiten: Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu BEAs Weblogic Server 9.0 steht in den Startlöchern

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *