AOL setzt 750 Mitarbeiter vor die Tür

Unternehmen hat am gestrigen Dienstag geplante Entlassungswelle realisiert

AOL schafft Fakten: Nachdem Anfang November die geplante Streichung von 700 Stellen bekannt geworden war, hat der Online-Dienst am gestrige Dienstag 750 Mitarbeiter vor die Tür gesetzt. Ein Unternehmenssprecher begründete den Schritt mit nötigen Kostensenkungen und der Umstrukturierung der Geschäftseinheiten.

Der Großteil der entlassenen AOL-Angestellten war in der Konzernzentrale im amerikanischen Dulles tätig. Bereits vor einem Jahr hat sich AOL von 500 seiner Mitarbeiter getrennt.

AOL kämpft seit einigen Jahren mit sinkenden Mitgliederzahlen und hat bereits mehrere Restrukturierungsmaßnahmen hinter sich gebracht. Erst im vergangenen Dezember wurden in Kalifornien 450 Jobs gestrichen und mehrere Büros geschlossen.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AOL setzt 750 Mitarbeiter vor die Tür

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *