Acer erweitert Server-Serie Altos

Im Januar kommt das neue Modell R710

Acer erweitert sein Serverangebot in der R Serie. So will der Anbieter im Januar 2005 das neue Modell Altos R710 auf den Markt bringen. Der rackoptimierte 2 HE-Server unterstützt zwei Intel Xeon-Prozessoren (bis zu 3,6 GHz, mit FSB 800 MHz und 1 MB Cache) und die neue Extended Memory 64 Technologie von Intel, die den Einsatz von erweiterten 64-Bit Betriebssystemen auf Xeon-Prozessoren mit 32 Bit ermöglicht. Der Acer Altos R710 ist mit DDRII-Speicher, PCI-Express Erweiterungssteckplätzen (2 GB/s ~ 8 GB/s Bandbreite) und dualem Gigabit Ethernet (PCI-X Schnittstelle) ausgestattet. Der Altos R710 ist für den Einsatz in SMEs konzipiert und kostet ab 2699 Euro.

Die als Standard auf allen Midrange Servern der Acer Altos Serie installierte Software Advanced Server Manager (ASM) ermöglicht das Systemmanagement. ASM 6.0 liefert Netzwerkadministratoren Dienste für das Leistungsmanagement, die Fernwartung und das Management von kritischen Ereignissen.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Acer erweitert Server-Serie Altos

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *