Anlagegüter von Acclaim werden versteigert

Angebot für Firmenzentrale über 9,05 Millionen Dollar liegt bereits vor

In der kommenden Woche wird ein New Yorker Auktionshaus die restlichen Anlagegüter des Spieleherstellers Acclaim Entertainment versteigern. Das Unternehmen hatte im September Gläubigerschutz nach Chapter 7 beantragt.

Das größte Versteigerungsobjekt ist die vierstöckige Firmenzentrale von Acclaim. Das Gebäude steht in Glen Cove im US-Bundesstaat New York und verfügt über 71.600 Quadratmeter Fläche. Für die aus Beton und Glas konstruierte Immobilie liegt bereits ein Kaufangebot in Höhe von 9,05 Millionen Dollar vor.

Zudem stehen unzählige Büromöbel auf der Liste des Auktionators, darunter auch einige antike Stücke, die offensichtlich aus der Chefetage kommen. Die zu versteigernden Sportgeräte und Spiele-Kiosks weisen auf die ehemals lässige Arbeitsatmosphäre hin. Auch IT-Equipment wie PCs, Notebooks und Server im Wert von mehreren Millionen Dollar soll nächste Woche unter den Hammer kommen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Anlagegüter von Acclaim werden versteigert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *