Netzwerkkenntnisse zahlen sich aus

Studie: Zusatzgehälter von zertifizierten Spezialisten sind in diesem Jahr um 5,9 Prozent gestiegen.

Gute Netzwerkkenntnisse zahlen sich nach einer Studie von Foote Partners aus: Während das Zusatzgehalt von zertifizierten US-IT-Fachleuten insgesamt in diesem Jahr um 0,5 Prozent zurückgegangen ist, ist das von zertifizierten Netzwerkspezialisten um 5,9 Prozent gestiegen. Mitarbeiter ohne zertifizierte Kenntnisse können sich laut der Studie lediglich über mehr Gehalt freuen, wenn sie in den Bereichen E-Mail und Groupware tätig sind. Dort seien die Gehälter um 4,5 Prozent gestiegen.

Die bessere Bezahlung entsprechend ausgebildeter Fachleute sei einerseits auf die Bedenken vieler Unternehmen zurückzuführen, andere Mitarbeiter speziell qualifizieren zu müssen, andererseits darauf, dass Offshoring-Projekte mit gewissen Risiken behaftet seien. Zudem spiele das zunehmende Bedarf von IT-Beratungsunternehmen an gut ausgebildeten Fachleuten eine Rolle.

Im kommenden Jahr sollen laut der Studie vor allem Fähigkeiten in den Bereichen Voice over IP, Sicherheit und XML gefragt sein. Ingesamt zeigen die Untersuchungen ein Wiederaufflammen des „War of Talent“, wenn auch in geringerem Maße und auf einige Branchen beschränkt, so Foote Partners-Präsident David Foote.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Netzwerkkenntnisse zahlen sich aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *