QNX wird neues Mitglied der ARM Connected Community

ARM Powered-Plattform ist für Vernetzung und Kfz-Telematik wichtig

QNX ist der ARM Connected Community beigetreten. Damit hat der Echtzeitspezialist ab sofort Zugang zu Ressourcen für die Vermarktung und den Einsatz der „ARM Powered“-Plattform, die vor allem für die Märkte Vernetzung/Kommunikation und Kfz-Telematik interessant ist.

Das QNX Neutrino-Echtzeitbetriebssystem unterstützt mehrere ARM RISC Mikroprozessoren wie etwa Intel X-Scale Prozessoren und die Texas Instruments OMAP-Plattform für multimediafähige Geräte. „Das Neutrino-Echtzeitbetriebssystem bietet Fehlertoleranz, dynamische Skalierbarkeit und eine modulare Architektur für immer komplexere Applikationen auf Basis der ARM-Architektur“, so Shelley Bryen, Strategic Alliances Manager von QNX Software Systems.

Die ARM Connected Community ist ein globales Netz von Unternehmen, die für ARM-basierte Produkte eine komplette Lösung anbieten wollen – vom Design über die Herstellung bis hin zum fertigen Produkt. Die ARM Community stellt ihren Mitgliedern eine Reihe von Werkzeugen zur Verfügung, darunter Werbeprogramme und Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit ARM-Partnern, um dem Endkunden maßgeschneiderte Lösungen präsentieren zu können.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu QNX wird neues Mitglied der ARM Connected Community

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *