Erste MP3-fähige Musik-Player von Sony

Network Walkman NW-E99 mit 1GB Flashspeicher

Sony bringt rechtzeitig vor Weihnachten zwei neue digitale Musik-Player auf den Markt. Die Network Walkmen NW-E95 und NW-E99 sind als Konkurrenz zum Ipod Mini konzipiert und basieren wie dieser auf Flashspeichern. Sie werden erstmals auch das MP3-Format abspielen können, dem sich Sony bisher verweigert hat. In Großbritannien bringt Sony auch einen Player mit 20 GByte-Festplattenspeicher auf den Markt, der ebenfalls das MP3-Format spielen kann. Im restlichen Europa soll der NW-HD3 aber erst Anfang 2005 auf den Markt kommen.

Der kleinere NW-E95 hat 512 MB Platz für Musik und andere Multimedia-Daten (bis zu 22 CDs), der NW-E99 verfügt über eine Kapazität von einem GByte (bis zu 45 CDs). Damit bleibt auch der NW-E99 beim Speicher weit hinter den vier GByte des Ipod Mini, schließt aber beim Preis (240 Euro) knapp zum Mini von Apple auf (269 Euro).

Das Gewicht der beiden Player beträgt 40 Gramm, die Nonstop-Wiedergabezeit 70 Stunden. Der zusätzlich zur Audio-Software SonicStage 2.0 ausgelieferte MP3-Manager macht es laut Sony einfach, MP3-Dateien auf den Walkman zu laden. Neben dem MP3-Format spielen die Sony-Player auch das konzerneigene ATRAC-Format sowie WMA und WAV.

Themenseiten: Business, Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erste MP3-fähige Musik-Player von Sony

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *