China blockiert Google-News

Zugriff auf Nachrichten seit über einer Woche nicht mehr möglich

Mit dem freien Zugang zu Nachrichten hat man im kommunistischen China nach wie vor Probleme: Wie die Nachrichtenagentur Interfax meldet, ist seit über einer Woche der Zugang zu Google-News aus dem Land der Mitte nicht mehr möglich.

Nur wer über Proxy-Server zugreift und damit einen nicht-chinesischen Zugriff vorgaukelt, kann die beliebte Site ansurfen. Die chinesische Regierung schweigt sich zu dem Vorfall aus. Der für China zuständige Google-Manager Zhang Junwei bestätigte, dass der Zugang nicht möglich ist, wollte den Vorgang aber nicht näher kommentieren.

Google-News ist ein im Sommer letzten Jahres gestarteter Service, bei dem die Suchmaschine die wichtigsten Headlines gesammelt auf einer Site ausgibt. Da dies ohne menschliches Zutun geschieht, leidet die Site öfters unter Aktualitäts- und Gewichtungsproblemen.

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu China blockiert Google-News

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. Dezember 2004 um 14:52 von Correcter

    dieser Artikel
    China ist doch nicht kommunistisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *