Neuer Spiele-PC von Dell mit Extreme Edition

925XE-Chipsatz und Komponenten von Intel verbaut

Dell hat mit dem XPS Gen4 einen neuen Spiele-PC vorgestellt. Er ist für Pentium-4-Prozessoren der stromhungrigen Extreme Edition ausgelegt und unterstützt Dual-Channel-Speicher (DDR2) bis 4 GByte, die RAID-Stufen 0 und 1 zum Verbund von Serial-ATA-Festplatten sowie PCI-Express-Grafik. Dazu setzt Dell den Intel-Chipsatz 925XE ein.

Als Beispielkonfiguration nennt Dell ein Gerät mit Pentium 4 EE 3,46 GHz, Windows XP Home Edition, 1024 MByte RAM (533 MHz), zwei SATA-Platten zu 250 GByte und ATIs Radeon X800 XT-Grafikkarte. Außerdem ist eine Creative-Audigy-Soundkarte, ein 16facher Multiformat-DVD-Brenner, Maus und Tastatur sowie die Microsoft-Software Works 7.0 dabei. Diese Konfiguration kostet 3499 Euro – ohne Versand- und laufende Stromkosten.

Dell bietet ein Jahr Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag. Der gewünschte Service lässt sich im Online-Shop aber ebenso konfigurieren wie die Mehrzahl der Komponenten.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer Spiele-PC von Dell mit Extreme Edition

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *