Apple eröffnet ersten europäischen Retail Store

Laden soll Interessenten von den Mac-Produkten überzeugen

Apple hat am Samstag den ersten europäischen Retail Store in der Regent Street im Londoner West End eröffnet. In dem Laden können Kunden sich über die Produkte von Apple informieren, sie ausprobieren und kaufen. „Der neue Store bietet Interessenten die Möglichkeit, die Produkte von Apple, wie beispielsweise den neuen Ipod Photo oder den Imac G5, ausprobieren und dabei auf die Beratung geschulter Mac-Experten zurückgreifen“, sagt Steve Jobs, Geschäftsführer von Apple.

In dem Apple Store findet sich neben einer 14 Meter langen Genius Bar, an der Interessenten Produktservice bekommen oder Fragen an Experten rund um den Mac stellen können, auch ein Studio, eine Neuheit der Apple Retail Stores. Dort erhalten die Kunden Beratung rund um ihre Projekte in den Bereichen Fotografie, Druck und Musik- oder Videoerstellung.

Außerdem wird es zwei Klassenzimmer geben, in denen Anfänger aber auch erfahrene Mac-Anwender in interaktiven Hand-On-Sessions technologischen Support durch Apple-Experten bekommen. In einem 64 Sitze umfassenden Theater können Interessenten an Workshops, Präsentationen oder anderen Events teilnehmen. Auf acht Rechnern in der Kids-Corner stehen spezielle Lernsoftware und Spiele zur Verfügung.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple eröffnet ersten europäischen Retail Store

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *