Netscape will neuen Browser veröffentlichen

Erste Testversion am 30. November

Netscape will auf Basis des Mozilla-Quellcodes einen neuen Browser entwickeln, von dem schon am 30. November eine frühe Testversion zur Verfügung stehen soll. Einladungen zu einem begrenzten Betatest wurden bereits verschickt. AOL-Sprecher Andrew Weinstein weckt hohe Erwartungen: „Es ist ein bedeutender Schritt nach vorne, ein völlig neuer Browser.“

Der Rahmen gehe über den von Mozilla hinaus und die Engine halte einige Überraschungen bereit. 1998 hat Netscape die Mozilla Foundation ins Leben gerufen, um die Weiterentwicklung des Browsers als Open Source-Software zu koordinieren und zu fördern. Seitdem basieren sämtliche Netscape-Releases auf dem Mozilla-Quellcode.

1999 wurde Netscape von America Online übernommen, die zeitweise wenig Interesse an der Weiterentwicklung des Browsers gezeigt haben. AOL setzt bei seiner Client-Software auf Microsofts Internet Explorer und auch der angekündigte AOL Browser basiert auf der Technologie aus Redmond.

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Netscape will neuen Browser veröffentlichen

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. November 2004 um 16:12 von Horst

    Netscape
    Wenigstens eine erfreuliche Nachricht.Arbeite schon immer mit Netscape

  • Am 3. Dezember 2004 um 13:56 von peter

    warum?
    brauchen wir wirklich noch einen weiteren browser? waere es da nicht sinniger vorhandene produkte entsprechend weiter zu entwickeln?
    das ende der fahnenstange ist dann wahrscheinlich, dass sich diese ‚kleinen‘ browser die 20% oder so teilen die nicht von microsoft beherrscht werden. sollte dann wieder nur der windows OS markt bedient werden ist das meiner ansicht nach nicht mehr als eine ABM.

    • Am 9. Dezember 2004 um 6:09 von NETSCAPE-Fan

      AW: warum?
      Du bist warscheinlich noch sehr jung(!), und weis so garnichts über PCs ist anzunehmen.

      Denn Netscape ist das Urgestein der Internet Browser und Mail clients überhaupt. Es gab ihn lange bevor Billi’s IE und OA auf den Markt kamen.

      Netscape ist der Hegemonie von MS zum Opfer gefallen.

      Sehe ich mir meine Site-Logs an, so ist global gesehen Netscape immer noch auf einem sicheren 2.Platz!

      Wenn man sich nur über ZDNet.de informiert, weis man natürlich davon nichts!

  • Am 3. Dezember 2004 um 22:34 von angie

    ebenso erfreut
    Bin als jahrelange netscape-nutzerin erfreut, dass doch wieder was neues auf den markt kommt und ich weiterhin vor dem IE verschont bleibe. Gruss angie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *