HP bietet IT-Rack zum Selberbauen

Kostengünstiges Einstiegsmodell angekündigt

HP hat mit dem Modell 5642 erstmals ein IT-Rack vorgestellt, das in Einzelteilen geliefert und erst dort montiert wird, wo es gebraucht wird. Das 19 Zoll Standard-Rack bietet eine Kapazität von 42 Höheneinheiten und hat eine Aussenhöhe von knapp zwei Metern, eine Breite von 60 Zentimetern und eine Tiefe von einem Meter.

Zum Lieferumfang gehören das zum Zusammenbau benötigte Werkzeug, Seitenwände und die perforierte Rücktür. Das Rack ist in Kürze zu einem Preis von 862 Euro verfügbar. Die Offerte richtet sich laut dem Hersteller vor allem an preissensitive Kunden.

Unternehmen könnten beispielsweise die HP Proliant Server ohne zusätzliches Montagematerial in das Rack einbauen. Ausserdem sollen sich diese Racks seitlich aneinanderreihen, also zu Reihen anbauen lassen. Je nach Bedarf kann das Rack mit Stabilisierungs-Kits, TFT-Monitoren und Tastaturen, KVM-Switches, PDUs (Power Distribution Units) und USVs erweitert werden.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP bietet IT-Rack zum Selberbauen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *