Neue Version des Routenplaners Alturion

GPS-Software unterstützt Querformat und vermeidet gebührenpflichtige Straßen

Die Software arbeitet mit Kartenmaterial von Navteq, kann gebührenpflichtige Straßen vermeiden und über das aktuelle Wetter informieren. Die GPS-Softwarelösung Alturion 6.0 arbeitet mit allen NMEA-kompatiblen GPS-Receivern zusammen und ist auf Pocket PCs, Personal Digital Assistants (PDAs), Tablet PCs, PCs und Laptops einsetzbar.

Für den Nutzer besteht die Möglichkeit, unter Berücksichtigung von momentanem Verkehrsaufkommen, Fahrzeugtyp, mautpflichtigen Strassen oder persönlichen Präferenzen für landschaftlich reizvolle Strecken, sich eine bestimmte Route erstellen zu lassen. Die GPS-Lösung zur mobilen Navigation ermöglicht Autofahrern zudem, bestimmte Routen zu sperren, damit diese Strecken nicht mehr in die Routenplanung einfließen. Eine weitere Funktion ist der Zugang zu historischen Staudaten. Diese sollen zeigen, wie groß das Stauaufkommen auf bestimmten Strassen zu einer bestimmten Tageszeit war.

Alturion gibt es in drei Ausführungen zu unterschiedlichen Preisen: Alturion GPS für PDAs kostet 199 Euro plus 20 Euro für ein Verbindungskabel, Alturion GPS Standard gibt es für 249 Euro plus 20 Euro für Kabel und Alturion GPS Professional kostet 449 Euro plus 30 Euro für Kabel. In der Professional-Version ist es möglich, bestimmte Bereiche zu meiden und Routen im Netzwerk zu speichern. Außerdem bietet sie die Integration in Microsoft Office und bei Verfügbarkeit aktuelle Verkehrsinformationen (RDS/TMC).

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Version des Routenplaners Alturion

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *