„Electronica 2004 bestärkt Optimismus der Branche“

85 Prozent der Aussteller und Besucher schätzen zukünftige Marktentwicklung hervorragend bis gut ein

Die heute zu Ende gehende Electronica in München war nbach Meinung der Organisatoren ein volller Erfolg. In einer Umfrage äußerten sich auch die Besucher positiv – auch über ihre Zukunftsaussichten. Laut TNS Infratest schätzen 85 Prozent der Aussteller und Besucher die zukünftige Entwicklung des Marktes hervorragend bis gut ein.

Die Internationalität der Messe hat sich deutlich erhöht. Der Anteil der internationalen Fachbesucher stieg auf 42 Prozent (2002: 32 Prozent). Der Anteil der Fachbesucher lag wiederum bei 99 Prozent. 86 Prozent der Fachbesucher verfügen über Entscheidungskompetenz in ihren Unternehmen. 55 Prozent der Fachbesucher haben

Stark angestiegen ist auch die Zahl der Besucher aus der Industrielektronik. Sie erhöhte sich von 39 Prozent in 2002 auf 49 Prozent in 2004. Aus der Automobilelektronik kamen elf Prozent der Besucher. Für Hans-Peter Ziegler, Leiter Corporate Communications Epcos AG, äußerst wichtige Zielgruppen: „Die Internationalität der Besucher hat zugenommen. Positiv ist auch die Präsenz der Besucher aus Industrie- und Automobilelektronik, denn diese Bereiche sind für uns wichtige Standbeine.“

Aussteller und Besucher waren mit dem Verlauf der electronica 2004 sehr zufrieden: 95 Prozent der Besucher und 84 Prozent der Aussteller bewerten die Messe mit ausgezeichnet bis gut. Insgesamt 3017 Aussteller und 551 zusätzlich vertretene Unternehmen nahmen teil. 75.000 Fachbesucher informierten sich auf der Neuen Messe München über die Trends und Innovationen in der Elektronik.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu „Electronica 2004 bestärkt Optimismus der Branche“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *