VIA präsentiert Padlock VPN Utility

Für verschlüsselte Networking-Flexibilität

VIA hat die Padlock VPN Utility auf den Markt gebracht. Die neue Sicherheitsapplikation ermöglicht den Einsatz von Verschlüsselungsfähigkeiten der Padlock ACE (Advanced Cryptography Engine) in Virtual Private Networks (VPNs). Es handelt sich um die jüngste Ergänzung der Padlock Software Security Suite. Die Lösung ermöglicht es Netzwerksoftware-Entwicklern Internet-Protokoll-Sicherheit und VPN-Technologie mit der AES-Hardware-Verschlüsselung der VIA PadLock ACE in Gateways zu kombinieren.

„Schnelle und effektive Datenverschlüsselung über VPNs ist eine zunehmend wichtiger werdende Anforderung für Telearbeiter, Dienstreisende und andere mobile Beschäftigte, die Zugriff auf ihr Netzwerk benötigen, wenn sie unterwegs sind“, erklärte Werner du Plessis, Security Project Marketing Manager, VIA Technologies Inc. „Mit Padlock VPN können die Grenzen konventioneller Netzwerktopologien deutlich ausgedehnt werden, während entscheidende Sicherheitsniveaus eingehalten werden.“

Die VIA Padlock ACE ist integriert in VIA C5P Nehemiah Core-Prozessoren. Die Padlock VPN Utility ist unter VIAArena.com verfügbar. Als Teil der VIA PadLock Software Security Suite bietet VIA auch die VIA PadLock ZIP Utility und den entsprechenden Quellcode als kostenfreien Download für Entwickler an.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu VIA präsentiert Padlock VPN Utility

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *