„Mobiler Desktop“ neu im Programm von Alienware

Mit High-end-Grafik Nvidia Geforce Go 6800 ausgestattet

Alienware hat ein Notebook mit Nvidias derzeit schnellstem Grafikchipsatz Geforce Go 6800 vorgestellt. Das S-4m 7700 verfügt zudem über einen 17-Zoll-Breitwand-Bildschirm mit XGA+- oder SXGA+-Auflösung. Als Basistechnologie werden Desktop-Komponenten wie der Pentium 4 eingesetzt. In Erwartung von Akku-Laufzeiten unter einer Stunde und angesichts des Gewichts von 5,7 Kilogramm nennt Alienware das Gerät einen „portablen Desktop“.

Die Grundkonfiguration für 2102 Euro umfasst einen Pentium-4-Prozessor mit 2,8 GHz, 256 MByte DDR2 RAM mit 533MHz, zwei mit RAID 0 oder RAID 1 (nach Wahl) verbundene 40-GByte-Festplatten (5400 Umdrehungen pro Minute). Fast-Ethernet-Netzwerk und ein V.92-Modem sind an Bord. Von zwei vorhandenen Laufwerksschächten wird nur einer durch ein DVD-ROM/CD-RW-Laufwerk belegt.

Dieses System kann im Online-Shop von Alienware aufgerüstet werden. Derzeit werden Prozessoren bis 3,6 GHz und maximal 2 GByte Speicher angeboten. Dazu sind zwei schnellere 80-GByte-Platten, maximal zwei DVD-Brenner und eine 802.11a+b+g-WLAN-Karte im Programm. Theoretisch sind mit dem Chipsatz Intel 915P bis zu 4 GByte Speicher möglich. Der Preis für die leistungsstärkste Variante beträgt 3553 Euro.

Alienware S-4m 7700
Nur in der Farbe „Xeno Gray“ verfügbar: Alienwares mobiler Desktop S-4m 7700.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu „Mobiler Desktop“ neu im Programm von Alienware

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *