Logitechs Z-2200 2.1-Kanal-Lautsprechersystem für 139 Euro kann selbst akustisch wenig anspruchsvolle Menschen in Audiophile verwandeln. Jeder der 80-Watt-Satelliten besitzt eine Phase-Plug-Antriebsspule aus Aluminium mit 6,35 Zentimeter Durchmesser, was einerseits gut aussieht, aber auch für eine effizientere Verteilung hoher Frequenzen sorgt, als das bei Antriebsspulen mit Staubkappe der Fall ist. Die Antriebsspulen sitzen in einem attraktiven, metallicgrauen Kunststoffgehäuse mit einer Größe von 17,8 mal 10,8 mal 15,2 Zentimeter (H, B, T) und besitzen eine abnehmbare Abdeckung.

Ein Makel sind die fest angeschlossenen Lautsprecherkabel. Zwar reichen die Zwei-Meter-Kabel für die meisten Schreibtische aus, doch wären flexible Anschlussbuchsen vorzuziehen, falls einmal längere Kabel gefragt sind, insbesondere da die zugehörigen Sockel auch für eine Wandmontage vorgesehen sind.

Das fest angeschlossene Stromkabel am 120-Watt-Subwoofer ist weniger irritierend. Das zum Design der Satellitenlautsprecher passende Subwoofergehäuse misst 27,9 mal 27,9 mal 38,1 Zentimeter (H, B, T) und kann mit einem 16,5-cm-Throw Driver und einem gefächerten Tiefenport für einen satten Bass aufwarten. Da es sich hier um ein 2.1-Kanal-System handelt, gibt es nur je einen RCA-Satellitenlautsprecher-Anschluss links und rechts sowie einen 15-poligen Kabelanschluss für die Fernbedienung. Das 2 Meter lange Eingangskabel ist lang genug, um den Subwoofer an den PC anzuschließen. Außerdem legt Logitech noch einen farbkodierten Adapter für den Anschluss an Playstation-, Xbox- und Gamecube-Konsolen bei. Die kleine Kabelfernbedienung wird in den Subwoofer eingesteckt und besitzt einen großen Lautstärkeregler, einen Regler für Bässe, einen Ein-/Aus-Schalter und praktischerweise einen Kopfhöreranschluss.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu THX-zertifizierte Boxen: Logitech Z-2200

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *