Yahoo startet Suchdienste fürs Handy

Konkurrent Google ist bereits auf diesem Gebiet aktiv

In den USA können viele Suchdienste von Yahoo künftig auch vom Handy aus genutzt werden. Ein entsprechender Service wurde gestern veröffentlicht. Zu den mobil angebotenen Diensten gehören die lokale Suche und Kartenmaterial.

Konkurrent Google hat ein mobiles Angebot bereits vor einigen Wochen gestartet, liefert aber nur Suchergebnisse in Textform per SMS. Dass die Markteinführung beider Dienste so eng beieinander liegt zeigt, wie scharf der Wettbewerb bei den Internet-Suchmaschinen geworden ist.

Während seiner Keynote auf der Messe CTIA Wireless IT & Entertainment in San Francisco sagte Yahoo-COO Dan Rosensweig, dass die Industrie im Bereich „mobiles Internet“ an einem Wendepunkt steht. Da die Nutzung von Mobiltelefonen weiter zunehme, wollen Anwender die angebotenen Dienste auch auf dem Handy nutzen, so der Yahoo-Manager.

Themenseiten: Telekommunikation, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo startet Suchdienste fürs Handy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *