Telegate steigert Umsatz und Gewinn

Wachstum geht auf starkes Auslandsgeschäft zurück

Telegate sieht sich auf einem guten Weg. Sowohl Umsatz als auch Profitabilität seien in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres gestiegen, teilte das Unternehmen heute mit. Die Umsatzerlöse stiegen im Berichtszeitraum um 28 Prozent auf 124,9 Millionen Euro. Haupttreiber war dabei allerdings das Ausland: „Signifikante Wachstumsimpulse kommen aus dem Geschäftssegment International“, so das Unternehmen. Hier habe sich der Umsatz auf 37,9 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum annähernd verdreifacht.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) beläuft sich auf 22,5 Millionen Euro – im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es noch 15,2 Millionen Euro. Das nach eigenen Angaben schuldenfreie Unternehmen verfügt per 30. September 2004 über freie Barmittel in Höhe von 30,5 Millionen Euro.

Im dritten Quartal seien Umsatz und Gewinn zweistellig gewachsen. Neben der Weiterentwicklung von Informationsdienstleistungen und dem Ausbau des Partnernetzes will die Firma die europäische Expansion vorantreiben. „Auch nach dem Verkauf des britischen Tochterunternehmens bleibt die strategische Ausrichtung unverändert“, so Telegate.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telegate steigert Umsatz und Gewinn

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *