Tibco kauft General Interface

Einsatz von Rich-Client Applikationen soll gestärkt werden

Tibco, Anbieter von Real-Time Business-Lösungen, will General Interface übernehmen, sobald die behördliche Genehmigung vorliegt. Das bisher privat geführte Unternehmen bietet Lösungen für die Entwicklung von Rich-Client Applikationen zum Einsatz in standard-basierten Browser-Umgebungen an.

Mit einer Bibliothek von erweiterbaren, leistungsstarken Komponenten für Nutzer-Interaktion, Daten-Management und Kommunikation erreicht General Interface, dass Composite-Applikationen diejenigen Features und Performance-Charakteristika erhalten, die typischerweise nur in Thick-Client-Anwendungen vorhanden sind. „Jetzt haben Tibco-Kunden Zugriff auf eine kombinierte Plattform für die Entwicklung und die Einführung von Rich-Composite-Applikationen in einer Browser-basierten Umgebung“, sagt Ram Menon, Senior Vice President Marketing bei Tibco.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tibco kauft General Interface

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *