MySQL 4.1 mit Code aus Redmond

"Wenn Microsoft etwas als offene Lizenz freigibt, werden wir es nutzen"

In Version 4.1 der Open Source-Datenbank MySQL wird auch Source Code von Microsoft enthalten sein. Redmond steuert allerdings keine Datenbank-Funktionen bei, sondern lediglich den XML-basierten Installer „WiX“. MySQL 4.1 soll in zwei Wochen erscheinen.

Da Microsoft seinen Source Code normalerweise geheim hält und dies auch aggressiv verteidigt, sind insbesondere Open Source-Entwickler skeptisch, wenn Redmond etwas kostenlos zur Verfügung stellt. MySQL-Mitbegründer David Axmark sagte jedoch, man habe keine Berührungsängste gehabt. „Wenn Microsoft etwas als offene Lizenz freigibt, werden wir es nutzen“, so Axmark.

Er fügte jedoch hinzu, dass der Code nicht für Schlüsselfunktionen der Datenbank verwendet wird, sondern lediglich die Installation erleichtern soll. Zudem sei er „nicht so nützlich“, sodass man zuerst kleinere Modifikationen daran durchführen müsse.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MySQL 4.1 mit Code aus Redmond

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *