Skype will Business-VoIP anbieten

Unternehmen ist derzeit auf Partnersuche

Der VoIP-Anbieter Skype will mit einem Angebot für Business-Kunden auf den Markt kommen. Dies hat Mitbegründer Niklas Zennstrom am Mittwoch angekündigt. Zu Einzelheiten wie Erscheinungstermin oder Ausgestaltung des Dienstes hielt er sich jedoch bedeckt.

Zennstrom sagte jedoch, dass es keine einfache Aufgabe sein werde, Business-Kunden zu gewinnen. Netzwerkausrüster und Dienstleister in diesem Bereich hätten sehr enge Beziehungen zu Kunden, die ihrerseits wiederum sehr loyal seien.

Er machte jedoch deutlich, dass Skype keinen Alleingang plant. „Wir können das nicht alles alleine machen und sehen uns nach Partnern wie Resellern, Hardware-Herstellern und Systemintegratoren um, die uns dabei helfen“.

Klar ist bislang lediglich, dass die kostenlose Skype-Software auch im Business-Bereich eine Rolle spielen wird und neue Dienste für Telefonkonferenzen und Voicemail angeboten werden sollen. Siemens arbeite bereits an einem drahtlosen Gerät, dass Teil des Angebots sein soll.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Skype will Business-VoIP anbieten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *