Blogger-Gründer verlässt Google

Evan Williams gönnt sich Auszeit

Der als Blogger-Gründer bekannt gewordene Evan Williams, der vor fünf Jahren die später von Google übernommenen Pyra Labs gegründet hatte, verlässt Google. Dies geht aus einem Blog-Posting von Williams hervor. „Ja, ich verlasse mein Baby – oder ist es inzwischen erwachsen geworden?“, schrieb Williams. Er verlasse das Unternehmen im besten Einvernehmen, die Gründe für seinen Abgang seien privat.

Google hatte Pyra Labs und dessen Dienst im Februar des Vorjahres übernommen. Dies geschah zu einem Zeitpunkt, da Blogger-Services erstmals versprachen, Profite abzuwerfen. Nach der Übernahme strich Google die Gebühren für Premium-Services und arbeitete die Site um. Der Kauf durch Google machte sich für Pyra Labs Blogger-Dienst durchaus bezahlt. Seit damals sei Blogger um das Zwei- bis Dreifache angewachsen, sagte Williams.

Als Motive für seinen Abgang nannte der „Blogger-Vater“ persönliche Gründe. „Es war meine Entscheidung. Sie haben mir sogar angeboten, ich könnte in dem Unternehmen mit irgendetwas Anderem beginnen. Aber ich war immer nach Unabhängigkeit bestrebt“, schrieb Williams. Tatsächlich dürfte er die Entscheidung auch mit einem Blick auf sein Portemonnaie getroffen haben. Bei dem Börsengang von Google dürfte auch für Williams genug abgefallen sein, so dass er sich eine Auszeit gönnen könne.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Blogger-Gründer verlässt Google

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *