Neue Reporting-Funktionen für SQL Server von MS

Vorlagen für Berichte auf Basis der SQL Server Reporting Services

Microsoft erweitert die Business Intelligence-Funktionen für SQL Server 2000 und 2005. Auf dem „Professional Association for SQL Server (PASS) Community Summit“ in Orlando hat das Unternehmen neue Analyse- und Reporting-Erweiterungen vorgestellt.

Neu sind unter anderem die Report Packs, die Vorlagen für Berichte auf Basis der SQL Server Reporting Services enthalten. Die Tools gibt es in Kürze zum kostenlosen Download. Sie umfassen unter anderem zugeschnittene Reports für die Nutzung mit Microsoft Business Solutions CRM und dem Microsoft Exchange Server. Außerdem soll die Beta 3 von SQL Server 2005 das neue Tool Reporting Services Report Builder sowie die erweiterte Version der SQL Server Integration Services (vormals DTS) integrieren.

In Verbindung mit den SQL Server Reporting Services wollen die Redmonder eine integrierte Lösung für die Verwaltung von Informationen bieten. SQL Server soll „zu einer umfassenden Business-Intelligence-Plattform für das gesamte Datenmanagement“ werden, so die Vision. Dazu gehörten Data Mining, Data Warehousing, Online-Analysetools und Reporting-Funktionen.

Die neue Beta3 von SQL Server 2005 soll unter anderem den Reporting Services Reports Builder enthalten, der auf der Technologie des kürzlich zugekauften Unternehmens Activeviews beruht und das schnelle Anfertigen von Berichten ermöglicht. Hinzu kommen die SQL Server Integration Services, vormals unter dem Namen Data Transformation Services (DTS) bekannt.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Neue Reporting-Funktionen für SQL Server von MS

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *