Hersteller: „Clone CD ist legal“

Eine von Slysoft beauftragte Anwaltskanzlei sieht keine rechtlichen Probleme beim Kopiertool

Der Streit um das neue Urheberrechtsgesetz geht weiter. Der Hersteller des beliebten Programms „Clone CD“ sieht dieses im Gegensatz zur allgemeinen Rechtsauffassung als legal an. Slysoft beruft sich dabei auf ein Rechtsgutachten einer eigens beauftragten Anwaltskanzlei, das offenbar grünes Licht für die Software gibt.

Seit September letzten Jahres ist es verboten, Kopierschutzmechanismen zu umgehen. Programme, die dies dennoch tun, gelten als illegal. „Die bei Musik-CDs verwendeten Kopierschutzmaßnahmen stellen jedoch keine wirksame technische Maßnahme im Sinne des Paragraf 95a Absatz 2 des Urheberrechtsgesetzes dar, denn bereits jedes handelsübliche Brenn-Programm kann diese Musik-CDs kopieren, wenn das CD-Laufwerk die Daten auslesen kann“, argumentiert der Hersteller. Mit anderen Worten: Wenn Kopierschutzmechanismen leicht zu umgehen sind, dürften diese auch legal umgangen werden.

Clone CD kopiere lediglich die zuvor ohne Einwirken von CloneCD durch die Hardware freigegebenen Daten, so Slysoft. Der Gesetzestext verbietet das Kopieren, wenn technisch wirksame Maßnahmen dies verhindern. Was genau darunter zu verstehen ist, beschreibt der vom Hersteller zitierte Paragraf so: „Technische Maßnahmen sind wirksam, soweit durch sie die Nutzung eines geschützten Werkes oder eines anderen nach diesem Gesetz geschützten Schutzgegenstandes von dem Rechtsinhaber durch eine Zugangskontrolle, einen Schutzmechanismus wie Verschlüsselung, Verzerrung oder sonstige Umwandlung oder einen Mechanismus zur Kontrolle der Vervielfältigung, die die Erreichung des Schutzziels sicherstellen, unter Kontrolle gehalten wird“. Slysoft sieht also die Schutzmechanismen bei Musik-CDs als unzureichend an und folgert daraus, dass das Kopieren legal sei.

Film-DVDs seien hingegen „möglicherweise durch technisch wirksame Verfahren vor unberechtigtem Kopieren geschützt“. Jetzt plant der Hersteller von Clone CD rechtliche Schritte gegen Anwälte, die Betreiber von CloneCD-Fanseiten wegen Links zu CloneCD abgemahnt haben.

Themenseiten: Business, Personal Tech, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

7 Kommentare zu Hersteller: „Clone CD ist legal“

Kommentar hinzufügen
  • Am 24. September 2004 um 12:39 von horst

    Clone CD legal
    Daraus das es technisch möglich ist, Kopierschutzmassnahmen zu umgehen zu folgern sie seien nicht rechtlich gültig ist Quatsch. Wenn im Karstadt ne CD klaue weil ich geschickt bin , darf ich das dann ?

    • Am 20. Oktober 2004 um 21:03 von gerd m

      AW: Clone CD legal
      Natürlich ist es dann nicht erlaubt, denn dann ist die CD ja auch geklaut. Die Frage ist doch eher, ob du dir beim kauf einer CD von Karstadt vorschreiben lassen musst, wie, wo und wann du die mit deinem Geld erworbene CD zu nutzen hast…

    • Am 11. November 2004 um 16:38 von S. H.

      AW: Clone CD legal
      Ist ja ein toller Kommentar. Vom Prinzip ist es korrekt. Nimmst Du aber Deine Original CD’s zum Abspielen im Auto mit ?? Ich lass meine Originale lieber zu Hause. Ich erstelle mir von meinen Originalen in einer von mir gewollten Zusammenstellung eine MP3 CD und nehme diese mit. Mit dem Kopierschutz ist das aber dann so ein Problem, zumal der Kopierschutz in verschiedenen Laufwerken zum Versagen des Players führt. Also Pfeif ich was auf die tollen neuen CD’s. Somit muss ich auf mein vorhandenes Material zurückgreifen. Wo ist denn da noch die Logik für die ach so gebeutelte Musik- / Videoindustrie. Warum nicht gleich preiswerter, ohne Kopierschutz, somit keine erhöhten Kosten, weniger Raubkopien usw. usw. Ich für mein Teil würde Originale bevorzugen und daraus meine Wünsche zusammenstellen. Bei den DVD’s warte ich, bis die Filme zum Schleuderpreis zu haben sind, oder hol sie mir aus der Videothek.

  • Am 14. Oktober 2004 um 10:09 von chaos

    copy is right
    wenn ich 20 € für ne cd mit 45 min ausgebe. dann hab ich ja wohl das recht davon eine kopie zu erzeugen!ich hab es schließlich verdammt teuer bezahlt!
    COPY IS RIGHT!
    —>FIGHT FOR YOUR RIGHT!

  • Am 11. November 2004 um 15:58 von S. H.

    Clone CD ist legal
    Das Thema Kopierschutz ist schon so alt wie der Computer und das umgehen des Schutzes ebenfalls. Es hat sich auch in der Vergangenheit bewiesen, wenn das Produkt entsprechend preiswert ist, dann wird es nicht raubkopiert. Ein Produkt preiswerter zu verkaufen bringt wesentlich mehr ein, als der finanzielle Aufwand es zu schützen plus dem daraus resultierenden Verdienst. In der Zeit in der ein neues Produkt produziert wird, muss ebenfalls der Kopierschutz verändert werden, womit wieder neue Kosten auftauchen die mit den erziehlten Verkäufen wieder eingeholt werden müssen.
    Wie sagt TV-Kaiser: Ein Teufelskreis aber auch.

  • Am 15. April 2005 um 16:46 von alles okeh, kartoffel püreh

    das ist doch alles quatsch!
    wenn clone cd legel ist warum streiten wir drüber? ist doch alles prima!

  • Am 17. November 2005 um 23:13 von knacki

    Artikel: Hersteller: "Clone CD ist legal"
    Verbote sind doch ganz klar gemacht um sie zu übertreten ihr deutsche michels!!!Think,don’t drink pink ink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *