Microsoft will Verbreitung vom XP SP2 beschleunigen

Mitte Oktober sollen 100 Millionen Systeme mit der Software ausgestattet sein

Windows-Hersteller Microsoft will die Verbreitung vom Windows XP Service Pack 2 beschleunigen. Innerhalb einer zweimonatigen Frist, die am 18. August begonnen hat, sollen über den automatischen Update-Service 100 Millionen Kopien ausgeliefert werden. Derzeit habe man die 20-Millionen-Grenze jedoch noch nicht überschritten.

Microsoft ist jedoch zuversichtlich, das selbst gesteckte Ziel zu erreichen. So wolle man die Anzahl der über Windows Update versendeten Nachrichten über die Verfügbarkeit vom SP2 deutlich erhöhen. „Microsoft verfolgt und verwaltet die Downloads vom SP2 genau und die Zahl der Downloads pro Tag wird mit der Zeit steigen“, so ein Microsoft-Sprecher.

Derzeit wird das SP2 nach Angaben von Microsoft überwiegend von Privatkunden sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen installiert. Viele Großunternehmen hätten den Download vorerst geblockt, da es durch die umfangreichen Änderungen zu Inkompatibilitäten mit bestehenden Anwendungen kommen könne. Kein IT-Leiter wünscht sich nach einem nächtlichen Rollout tausende Clients, auf denen Business-kritische Applikationen plötzlich nicht mehr laufen.

Auch wenn Microsoft Mitte Oktober 100 Millionen Kopien vom SP2 ausgeliefert hat, ist damit noch längst nicht die gesamte Nutzerbasis abgedeckt. So sind nach Zahlen vom Marktforschungsinstitut IDC weltweit derzeit rund 200 Millionen XP-Systeme im Einsatz.

Themenseiten: Microsoft, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Microsoft will Verbreitung vom XP SP2 beschleunigen

Kommentar hinzufügen
  • Am 22. September 2004 um 16:53 von E. Wicke Kuzina

    Microsoft will Verbreitung vom XP SP2 beschleunigen
    Hallo,
    mir hat mein Fachhändler, bei dem ich meinen PC gekauft habe gesagt ich soll ja nicht das XP SP 2 aufspielen.
    Wenn ich dies tun würde, dann könnte es passieren, dass der PC nicht mehr bootet, folgedessen liess ich es, nun las ich in Ihrem Artikel dass die großen Firmen es auch nicht tun, warum ?

    • Am 23. September 2004 um 14:06 von mabu

      AW: Microsoft will Verbreitung vom XP SP2 beschleunigen
      Nachdem ich es 3mal probiert habe und jedesmal auf die schnauze gefallen bin kann ich jeden nur davor warnen der PC läßt sich nich mehr hochfahren selbst PC Experten haben es nicht geschaft

  • Am 22. September 2004 um 22:54 von Steffen

    Virenverbreitung
    Und da dieses SP nur an Kunden ausgeliefert wird, die einen "gültigen" Schlüssel ihres Windows haben, sollte die Virenflut nicht allzu stark eingedämmt werden. Von diesen machen sich kaum viele die Mühe, ihr System so zu konfigurieren, daß sie SPs herunterladen können. :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *