Siemens gründet „Product Visionaires“-Agentur

Den globalen Trends auf der Spur

Siemens Information and Communication Mobile (Siemens mobile) hat ein neues Tochterunternehmen präsentiert, die Product Visionaires GmbH. Mit der Berliner Ideenschmiede will Siemens eine Führungsposition bei der Entwicklung zukunftsweisender Produkte für die moderne Kommunikation aufbauen. Ziel von Siemens mobile und Product Visionaires ist es, innovative Konzepte für mobile Geräte zu entwickeln.

Mit Hauptsitz in Berlin und einem weltweiten Netzwerk mit Experten in Seoul, Tokio, Schanghai, Sao Paolo, London, Helsinki, Los Angeles und New York – analysiert Product Visionaires weltweit das Konsumverhalten der Zukunft und sozioökonomische Trends in dem sich ständig ändernden Telekommunikationsmarkt. Herauskommen sollen Einblicke in kommende Lifestyle-Trends, gesellschaftliche Veränderungen und das Konsumentenverhalten. Product Visionaires arbeite mit dem Siemens-Team aus Designern, Produktmanagern und Marketingexperten zusammen und werde die gewonnenen Ergebnisse in den Produktentwicklungsprozess einbringen.

Dazu André Fischer, Unternehmensgründer und CEO von Product Visionaires: „Die Verbraucher sind weitaus technikaffiner als man gemeinhin annimmt. Deswegen sind frühe Erkenntnisse über deren Wünsche und Vorstellungen die wichtigste Quelle für die Produktgestaltung. Product Visionaires besitzt genau diese Expertise, um Siemens mobile durch fundierte Studien mit entsprechenden Erkenntnissen über Zielgruppen, Märkte und Produkte zu versorgen.“

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siemens gründet „Product Visionaires“-Agentur

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *