AMD stellt den Mobile Athlon 64 Prozessor 3000+ vor

Für Thin-&-Light Notebooks

AMD hat heute den Mobile Athlon 64 Prozessor 3000+ für ultraleichte Notebooks (Thin & Light) vorgestellt. Der Mobile Athlon 64 Prozessor 3000+ arbeitet mit gängiger 32-Bit-Software und ermöglicht den reibungslosen Übergang auf künftige 64-Bit-Software. Er verfügt über verbesserte Schutzmechanismen zur Abwehr von Viren, sofern er in Verbindung mit dem Microsoft Windows XP Service Pack 2 genutzt wird.

„Ahnlich wie das Formel-1-Weltmeisterschaftsteam Ferrari seine führende Position immer wieder behauptet, lassen auch wir mit unserem neuesten 32/64-Bit-Prozessor für Hochleistungs-
Notebooks erneut den Wettbewerb hinter uns“, so Marty Seyer, Corporate Vice President und General Manager von AMDs Microprocessor Business Unit, Computation Products
Group

Der Chip ist kompatibel zu den gängigen drahtlosen Netzwerk-Lösungen (Wireless LAN), darunter Wireless LAN 802.11a/b/g. Er ist das erste Prozessormodell, das in AMDs 90-nm-Produktionsprozeß hergestellt wird und kostet 241 Dollar im 1000-er-Pack.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD stellt den Mobile Athlon 64 Prozessor 3000+ vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *