MyDoom.Y kommt mit Bild von Sasser-Autor

Liefert auch gleich eigene Funktionsbeschreibung

Die neue Variante MyDoom.Y des gleichnamigen Internet-Wurms hinterlässt auf der Festplatte neben einer Funktionsbeschreibung auch ein Bild des mutmaßlichen Sasser-Autors Seven J.. MyDoom.Y kommt als E-Mail-Attachment und verschickt sich nach dem Durchforsten der Festplatte nach E-Mail-Adressen mit einer eigenen SMTP-Engine selbst. Gefährdet sind alle Anwender von Windows ab Version 9x.

„Es sieht aus, als wollten sie uns helfen, was eigentlich bizarr ist“, so Mikko Hypponen vom Anti-Virus-Spezialisten F-Secure. Das enthaltene Foto könne als Hinweis auf die Betrachtung der Virus-Autoren gewertet werden, dass MyDoom den Krieg der Viren gewonnen hat. „Trotzdem war Netsky viel weiter verbreitet als MyDoom“, widerspricht Hypponen.

MyDoom.Y ist erstmals am 14. September in Erscheinung getreten und öffnet eine Backdoor zum Internet. Von allen großen Anti-Virus-Spezialisten sind zwischenzeitlich Signaturen verfügbar.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MyDoom.Y kommt mit Bild von Sasser-Autor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *