HP präsentiert neuen Billig-Drucker

Photosmart 7450 ab 1. Oktober für 99 Euro zu haben

HP hat mit dem Photosmart 7450 einen weiteren Fotodrucker vorgestellt. Der Neue kommt als Nachfolgemodell des Photosmart 7260 ab 1. Oktober 2004 für 99 Euro in den Fachhandel.

Über fünf Direkttasten an der Vorderseite des Geräts sollen sich die meistgenutzten Funktionen „Speichern“, „Foto-Select Indexdruck“, „Fotos auswählen“, „Drucken“ und „Abbrechen“ aktivieren lassen. Das erste Foto soll bereits nach 36 Sekunden im Ausgabefach landen. Mit der optionalen schwarzen Druckpatrone können laut dem Hersteller pro Minute bis zu 14 Seiten in Farbe und 18 Seiten in Schwarzweiß gedruckt werden.

Je nach Bedarf kann der Anwender zwischen verschiedenen Druckmedien in Formaten von 10 mal 15 Zentimeter bis DIN A4 wählen. Über eine USB-Schnittstelle an der Vorderseite des Windows- und Mac-fähigen HP Photosmart 7450 sollen sich Digitalkamera oder Notebook anschließen lassen können. Für direkten Fotodruck von gängigen Speicherkartenformaten ist der Fotodrucker mit fünf Steckplätzen ausgestattet. Die Herstellergarantie läuft ein Jahr.

Themenseiten: Hardware, Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP präsentiert neuen Billig-Drucker

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *