Cisco mit neuen Routern für KMUs

Juniper Networks und 3Com sollen abgewehrt werden

Netzwerkausrüster Cisco Systems will am Dienstag neue Router vorstellen. Die Modelle 1800 und 2800 sollen noch im September für 1395 Dollar beziehungsweise 1995 Dollar erhältlich sein. Das Modell 3800 soll ab Oktober zum Preis von 9500 Dollar verfügbar sein.

Die neuen Router sollen über integrierte Sicherheits- und VoIP-Funktionen verfügen. „Früher mussten diese Geräte nur Traffic transportieren. Aber das reicht nicht mehr“, kommentiert Mike Volpi von Cisco Systems die neuen Funktionen. Die Produkte richten sich vornehmlich an kleine und mittelständische Unternehmen sowie Unternehmensabteilungen.

Cisco Systems dominiert diesen rund 4 Milliarden Dollar schweren Markt mit einem Anteil von 90 Prozent. Laut Current Analysis-Analyst Joel Conover haben sich die Konkurrenten Juniper Networks und 3Com besonders in den letzten 6 Monaten verstärkt darum bemüht, Cisco auf diesem Sektor einige Marktanteile abzunehmen.

„Die Plattformen von Cisco sind jetzt alt“, so Conover. „Jetzt müssen sie mit neuen Herausforderungen durch den Wettbewerb fertig werden.“ Das Unternehmen habe daher in den letzten 2 Jahren an neuen Produkten gearbeitet.

Themenseiten: Cisco, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cisco mit neuen Routern für KMUs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *