Computacenter kann Ertrag steigern

Die deutsche Tochtergesellschaft CC Compunet verliert jedoch sowohl an Umsatz als auch Gewinn

Computacenter hat im ersten Halbjahr 2004 seinen Gewinn vor Steuern um 3,7 Prozent auf 33,2 Millionen Pfund (49,05 Millionen Euro) erhöht (2003: 32,0 Millionen Pfund). Der Halbjahresumsatz beläuft sich, wie im ersten Halbjahr 2003, auf 1,25 Milliarden Pfund (1,85 Milliarden Euro). Die deutsche Tochtergesellschaft CC Compunet erzielte einen operativen Gewinn von 2,5 Millionen Pfund (3,69 Millionen Euro; 2003: 3,2 Millionen Pfund = 4,73 Millionen Euro), bei einem Umsatz-Rückgang von 1,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

„Die Managed Services-Umsätze sind in UK in diesem Zeitraum um 18,7 Prozent gestiegen und wir konnten uns eine Reihe wichtiger neuer Verträge sichern“, sagte Ron Sandler, Chairman bei Computacenter. „Unsere Erwartungen für das gesamte Jahr sind mit den Markt-Prognosen im Einklang. Das Kerngeschäft in UK bleibt weiter gesund, mit kontinuierlichen Wachstumsperspektiven bei Managed Services. Wir arbeiten daran, den Turnaround in allen europäischen Niederlassungen zu erreichen.“

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Computacenter kann Ertrag steigern

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *